2211 - Weichenlaterne TT - drehbar und beleuchtbar

2211 - Weichenlaterne TT - drehbar und beleuchtbar

2211
8,28 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 24h nach Geldeingang

Die Weichenlaterne zeigt die Stellung der Weichenzungen an. Durch die mechanische Kopplung mit der Stellschwelle wird eine Änderung der Weichenstellung direkt in eine Drehbewegung der Weichenlaterne umgesetzt - wie beim Vorbild.

Durch einen integrierten Lichtleiter kann die Weichenlaterne bei Bedarf mit einer direkt unter der Mechanikeinheit angebrachten Lichtquelle (LED) beleuchtet werden.

Mit dem beiliegenden Zubehör (Nachbildung der Antriebskästen und Blechwinkel zur Laternenbefestigung) können verschiedene Einbausituationen dargestellt werden.

Die Weichenlaterne lässt sich einfach mit einer EW2 oder EW3 des Modellgleissystems der Firma Tillig verbinden. 

Version: Anbringung der Weichenlaterne an einer Linksweiche mit Montageseite links

 

ACHTUNG! Nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren! Erstickungsgefahr durch verschluckbare Kleinteile. Maßstabs- und originalgetreues Kleinmodell für erwachsene Sammler und Modellbauer.

Bilder

Montage

Versionen

 

 

 

Die ausführliche und bebilderte Montageanleitung können Sie Sich hier als pdf herunterladen. Eine Anleitung in Kurzform finden sie nachfolgend:

Montageanleitung Kurzform

  1. Stellen sie die Weichenzungen und Weichenlaterne auf Mittelstellung.
  2. Bringen Sie den Laternenkasten in die vorgesehene Position.
  3. Markieren Sie die Umrisse des Laternenkastens und schneiden den markierten Teil aus der Gleisunterlage aus.
  4. Kürzen Sie den beiliegenden schwarzen Nagel und führen Sie ihn von unten in den Verbindungssteg ein.
  5. Führen Sie den Laternenkörper schräg in den Ausschnitt ein.
  6. Haken Sie den Stellnagel von unten in das Loch der Stellschwelle der Weiche ein.  
  7. Führen Sie einen Funktionstest durch, um die richtige Position zu bestätigen.    
  8. Fixieren Sie den Laternenkasten durch etwas Kleber.

Achtung: Bitte achten Sie darauf, das keine Flüssigkeiten (zum Beispiel Schotterkleber) in den Laternenkasten gelangen! Nur so kann eine einwandfreie Funktion gewährleistet werden.

Eine Übersicht der verfügbaren Versionen zeigt die folgende Abbildung: